Vernetzung interdisziplinären Wissens: vollständiges digitalesProduktwissen im Zugriff ohne Medienbrüche (Teil 5)

Drei Blog-Beiträge zum Thema Produktmanagement in der Digitalisierung. Drei ausgesuchte Blickwinkel: vom Kunden über Prozesse bis zum Produkt selbst. Jeder Blick eröffnet seine eigenen Herausforderungen und Lösungen.

Und doch hängen sie alle zusammen, haben Gemeinsamkeiten, Abhängigkeiten oder Beziehungen untereinander. Wenn ich also im Titel vom „vollständigen Produktwissen“ spreche, dann meine ich genau das: vollständig im Sinne aller beteiligten Blickwinkel. Allerdings ist Wissen erst dann wirklich wertvoll, wenn es für jeden überall verfügbar und aktuell ist. Der Zugriff muss von überall möglich sein, über unterschiedliche Wege, und das immer … genau: aus dem Blickwinkel des Betrachters.
Die Vernetzung interdisziplinären Wissens ist damit die fundamentale Fähigkeit heutiger Unternehmen geworden.

Nach meinen Beobachtungen scheint leider die Bereitschaft, in diese Fähigkeit zu investieren, nur bedingt vorhanden zu sein. Damit meine ich nicht die technische Infrastruktur. Auch wenn in den letzten Jahren verstärkt Kosten und Nutzen der IT bewertet wurden, so fallen die Budgets immer noch recht üppig aus.

Ich meine die grundsätzliche Bereitschaft, neu zu denken. In die Mitarbeiter zu investieren. Silodenken und Patriarchentum aufzubrechen. Dinge stets im Zusammenhang zu betrachten. Nur so ist es möglich, die steigende Komplexität erst zu verstehen und dann zu beherrschen.


Werkzeuge und Methoden, um dabei zu unterstützen, gibt es viele. Architekturmanagement und Systemdenken sind zwei der bekannteren, wenn auch nicht (mehr) sehr populäre Vertreter. Allerdings erlebt gerade das Architekturmanagement in der Digitalisierung seinen zweiten Frühling.Die Deutsche Versicherungsakademie bietet inzwischen eine Ausbildung zum geprüften Facharchitekten an.

Bevor ich aber zu sehr in diese Themen abschweife (vielleicht besser in der nächsten Serie) möchte ich diese kleine Blog-Reihe hiermit beenden. Mir hat es Spaß gemacht, meine Erfahrungen und Gedanken in dieser Form mal zu „Papier“ zu bringen, und ich hoffe, den einen oder anderen Leser inspiriert, informiert oder auch amüsiert zu haben.

Beste Grüße

Robert Schnittger

#Digitalisierung #Versicherungen #digitales #Produktwissen #Medienbrüche
Reaktionen:

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen